Startseite   -  Kontakt   -  Impressum
 

Software für Wartung und Kundendienst

Vielen SHK-Betrieben fehlt die Information, welche Kunden veraltete oder jährlich zu wartende Anlagen im Einsatz haben, weil bisher keine Erfassung in der EDV erfolgte. Diese Informationen im Zugriff zu haben, wird in den nächsten Jahren jedoch immer wichtiger.

Partizipieren auch Sie von unserer kostengünstigen, einfach zu bedienenden und praxisorientierten Softwarelösung.

Neben Auftragsabwicklung, Kundendienstorganisation und der Verwaltung von Anlagen der Gebäudetechnik, erhalten Sie auf Knopfdruck immer aktuelle Informationen über die Kunden und deren installierte Anlagen. Wartungs- und Kundendiensteinsätze können so im Vorfeld optimal geplant werden. Durch gezielte Selektionen (z.B. nach Anlagen, Bauteilen und Baujahr) sind sinnvolle Werbemassnahmen rund um die Erneuerung von Anlagen der Gebäudetechnik möglich.

In "Jahren der Energiewende" ist das Thema aktueller denn je!

Die der Bundesregierung hat das Ziel, bis 2020 die CO²-Emission um 40% zu reduzieren. Fast die Hälfte des Einsparpotentials im Primärenergiebereich entfällt dabei auf  die Gebäudetechnik.

In Deutschland arbeiten über 13 Millionen Heizungsanlagen nicht effizient. Ungefähr 4 Millionen Heizungsanlagen sind technisch veraltet und müssen dringend ersetzt werden. Jedes Jahr kommen 300.000 neue Heizungen hinzu (Quelle: Zentralverband Sanitär Heizung Klima). 

Im Rahmen der Energieeinsparverordnung stellt die Bundesregierung Fördermittel in Höhe von jährlich ca. 2 Milliarden EUR für die Gebäudesanierung zur Verfügung. Für die Beantragung der Fördermittel muss u.a. eine Bestandsaufnahme des Heizungssystems erfolgen.